Kontakt | Impressum 

Erster Band zur Prämierung von HöD-Arbeiten erschienen

Anfang April ist der nun erste Band zur Prämierung hervorragender Abschlussarbeiten im NOMOS-Verlag veröffentlicht worden. Der Band beinhaltet insgesamt 17 in den jeweiligen Hochschulen bereits vorgeschlagene Abschlussarbeiten in einer ca. 20seitigen Zusammenfassung. Darin enthalten sind auch die drei bundesweit prämierten Arbeiten, die den Preis des dbb im Oktober 2019 im Rahmen der Rektorenkonferenz der Hochschulen für den öffentlichen Dienst an der Hochschule der Deutschen Bundesbank in Hachenburg bekommen haben.

Damit stellt diese Publikation, die im Rahmen der Reihe „Schriften des Praxis- und Forschungsnetzwerks der Hochschulen für den öffentlichen Dienst“ als Band 3 aufgenommen wurde, den Beginn einer Vorstellung von jungen Akademikern dar, die jedes Jahr ihre Fortsetzung finden soll. Der Herausgeber Prof. Dr. Jürgen Stember, Präsident der Rektorenkonferenz der Hochschulen für den öffentlichen Dienst, hat das Konzept so angelegt, dass die Beiträge der Absolventen gemeinsam mit dem jeweiligen Erstprüfer bzw. Erstprüferin auf der Basis der Abschlussarbeit gemeinsam verfasst worden sind.

Mit diesem Werk gehen die Hochschulen für den öffentlichen Dienst einen weiteren Schritt, um sich stärker als in der Vergangenheit wissenschaftlich und praktisch zu profilieren. Der Herausgeber ist vor allem der BBBank aus Karlsruhe dankbar, die die komplette Finanzierung übernommen hat.

Anfang April ist der nun erste Band zur Prämierung hervorragender Abschlussarbeiten im NOMOS-Verlag veröffentlicht worden. Der Band beinhaltet insgesamt 17 in den jeweiligen Hochschulen bereits vorgeschlagene Abschlussarbeiten in einer ca. 20seitigen Zusammenfassung.